Der Tisch ist gedeckt

DSCN7255-002

Foto Brigitte Fuchs

Der Tisch ist gedeckt…
die Neugier geweckt…
die Köpfe gereckt…
die Nasen gesteckt…
die Stärkung entdeckt…
das Gute geschmeckt…
der Nachbar geneckt…
die Absicht versteckt…

Der Tag wird perfekt!

 

Brigitte Fuchs

Veröffentlicht unter Bilder, Kapriolen | 12 Kommentare

Spiegelungen

DSCN8034

Foto Brigitte Fuchs: Melchsee-Frutt - Tannensee

 

Die Spiegel geben unzureichende
Erklärungen ab und die blaue Haut
des Bergsees weiss nichts von
den Schönsten im Land

Zwerge stehen in Steingärtchen
herum ihre Bettchen stehen leer
Schneewittchen ist längst
aus dem Häuschen

Auf die sieben Berge gondeln
lächelnde Touristen und sehen sich
die Märchenwelt an mit ihren
Ritterburgen aus Alpenluft

Von den Steilwänden schweben
die Prinzen an bunten Schirmen ins
Tal und wenn sie nicht gestorben
sind leben sie noch heute

 

Brigitte Fuchs
Aus “Es tanzt der Stein” Gedichte aus der Edition 8, Zürich 2014

 

Veröffentlicht unter Bilder, Gedichte | 18 Kommentare

Was es nicht alles gibt!

Vorhang auf für…

 

DSCN6796-001

Foto Brigitte Fuchs

 

…die Konzert-Socken!

Der alte Melamed kommt in die Stadt, um seinen reich gewordenden
früheren Schüler zu besuchen. Dieser will dem alten Mann eine
Freude bereiten und ihm ins Theater mitnehmen. “Aber Sie muessen
mir versprechen”, verlangt er, “dass Sie ganz bestimmt vorher die
Socken wechseln.” Am Abend im Theater verbreitet sich unter
Zuschauern rund um den Melamed starke Unruhe. “Haben Sie wirklich
die Socken gewechselt, wie ich es Ihnen angeraten habe ?” fragt der
Schueler vorwurfsvoll. Der Melamed ist gekraenkt:”Ich habe gewusst,
dass Sie mir nicht glauben werden. Darum habe ich die alten Socken
in der Brusttasche zum Beweis mitgenommen – da, sehen Sie !”

Und dann noch etwas aus der Witzekiste:

Der alte Melamed kommt in die Stadt, um seinen reich gewordenen früheren Schüler zu besuchen. Dieser will dem alten Mann eine Freude bereiten und ihn ins Theater mitnehmen. “Aber Sie müssen mir versprechen”, verlangt er, “dass Sie ganz bestimmt vorher die Socken wechseln.” Am Abend im Theater verbreitet sich unter den Zuschauern rund um den Melamed starke Unruhe. “Haben Sie wirklich die Socken gewechselt, wie ich es Ihnen angeraten habe?”, fragt der Schüler vorwurfsvoll. Der Melamed ist gekränkt: “Ich habe gewusst, dass Sie mir nicht glauben werden. Darum habe ich die alten Socken in der Brusttasche zum Beweis mitgenommen – da, sehen Sie!”

 

Veröffentlicht unter Bilder, Kapriolen, Sätze | 18 Kommentare

Anagramm-Zweizeiler 184

DSCN2916

Foto Brigitte Fuchs

 

NICHTE, NERVOES: “BERT,

SCHREITEN VERBOTEN!”

 

Brigitte Fuchs

Veröffentlicht unter Anagramme, Bilder | 14 Kommentare

Wandersehnsucht

DSCN7063-001

Foto Brigitte Fuchs

 

Hoffentlich verlerne ich die Wandersehnsucht nach dem Horizont, dem ewig fernen, niemals, niemals! Diese Sehnsucht unsrer Kinderzeit. Ach, ich möchte wieder in die Felder – lange, lange Jahre – oder ans Meer – oder auf den höchsten Berg!

 

Richard Dehmel (1863-1920) deutscher Schriftsteller und Dichter
Aus “Weisheit zum Träumen” Tag- und Nachtgedanken, Verlag Herder, Freiburg im Breisgau 2005

Veröffentlicht unter Bilder, Texte | 16 Kommentare

Der Mann, der nicht Musik hat in ihm selbst…

DSC08963-001

Foto Brigitte Fuchs: Musikant auf dem Pfeiferbrunnen in Bern

 

Der Mann, der nicht Musik hat in ihm selbst,
den nicht die Eintracht süsser Töne rührt,
Taugt zu Verrat, zu Räuberei und Tücken.
Die Regung seines Sinns ist dumpf wie Nacht,
Sein Trachten düster wie der Erebus,
Trau’ keinem solchen! – Horch auf die Musik!

 

William Shakespeare (1564-1616) englischer Dichter, Dramatiker, Schauspieler und Theaterleiter
Text gefunden bei Aphorismen.de

Veröffentlicht unter Bilder, Gedichte | 22 Kommentare

Der literarische Dilettant…

DSCN6765

Foto Brigitte Fuchs

 

Der literarische Dilettant ist wie ein Schwan. Stolz zieht er seine Kreise auf dem Teich seiner Phantasie. Erklimmt er dann das steinige Ufer der Formulierungen, bleibt er ein Schwan – er watschelt.

 

Peter Bamm (1897-1975) deutscher Arzt, Journalist und  Schriftsteller

Veröffentlicht unter Bilder, Zitate | 25 Kommentare

Souvenir

DSCN6813

Foto Brigitte Fuchs

 

Die Montagsmaler waren hier
und malten Berge, Baum und Tier.
Sie pinselten am Pier bis vier
für dieses Foto-Souvenir.

 

Brigitte Fuchs

Veröffentlicht unter Bilder, Kapriolen | 22 Kommentare

Einsame Wolke

DSCN6713

Foto Brigitte Fuchs

Von den Wolken, die da wandern,
Löst sich eine, bleich und still;
Eine, anders als die andern,
Eine Wolke, die was will.

Was sie will? Nicht mit den andern
Will sie eine Strasse ziehn;
Einsam weilen oder wandern:
Nur die Herde will sie fliehn.

(…)

Hugo Salus (1866-1929) Arzt und deutschsprachiger Schriftsteller
Zwei von vier Strophen seines Gedichtes “Einsame Wolke” aus der Sammlung “Landschaft”
Text gefunden in der Gedichte-Bibliothek xbib.de

Veröffentlicht unter Bilder, Gedichte | 14 Kommentare

Die Leiter

DSCN6835

Foto Brigitte Fuchs

 

Man kommt auf einer Leiter
im Grunde auch nicht weiter
als bis zum Dach,
ach!

 

Brigitte Fuchs

Veröffentlicht unter Bilder, Kapriolen | 20 Kommentare