Welttag des Buches

DSCN7596

Foto Brigitte Fuchs

Veröffentlicht unter Bilder | 10 Kommentare

Was man lesen sollte und was nicht…

Eine strenge und unumstössliche Regel, was man lesen sollte und was nicht, ist albern. Man sollte alles lesen. Mehr als die Hälfte unserer heutigen Bildung verdanken wir dem, was man nicht lesen sollte.

Oscar Wilde (1854-1900) anglo-irischer Autor
Aus “Warum lesen? Warum nicht?” Gedanken und Sprüche, mit Zeichnungen von Paul Flora, Diogenes Verlag AG, Zürich 2008

Veröffentlicht unter Texte | 2 Kommentare

Auch…

DSCN0117

Foto Brigitte Fuchs

 

Auch Ereignislosigkeit hat ihr Gewicht.

 

Werner Lutz, *1930, Schweizer Maler und Schriftsteller
Aus “Bleistiftgespinste” Aufzeichnungen, Waldgut Verlag, Frauenfeld 2006

Veröffentlicht unter Bilder, Zitate | 22 Kommentare

Anagramm-Zweizeiler 174

DSCN4313

Foto Brigitte Fuchs

 

DUFTIGE OSTERN

FINDET ER SO GUT!

 

Brigitte Fuchs

Veröffentlicht unter Anagramme | 19 Kommentare

Frohe Ostern!

DSC_2692

Foto Simon Fuchs

 

Das Osterschaf

Zu Ostern kommt das Osterschaf.
Es ist wie immer sanft und brav
und frisst nicht eins der bunten Eier
im Gras rund um den Entenweiher,
auch nicht den Schokoladehasen,
der sich versteckt im hohen Rasen.
Zum Glück ist das an Ostern so.
Was sind wir und die Kinder froh!

Brigitte Fuchs

Veröffentlicht unter Bilder, Kapriolen | 11 Kommentare

An den Osterhasen

DSCN9969

Foto Brigitte Fuchs: Hafenpartie in Biel

 

 

Osterhas, Osterhas,
leg uns recht viel Eier ins Gras,
trag sie in die Hecken,
tu sie nicht verstecken,
leg uns lauter rechte,
leg uns niemals schlechte,
lauter bunte, unten und oben,
dann wollen wir dich bis Pfingsten loben!

 

Viktor Blüthgen (1844-1920) deutscher Dichter und Schriftsteller
Text gefunden im Netz und leicht grammatikalisch berichtigt

 

DSCN9875

Foto Brigitte Fuchs

Veröffentlicht unter Bilder, Gedichte | 19 Kommentare

Tatsächlich…

DSCN9686

Foto Brigitte Fuchs

 

Tatsächlich ist der Unterschied zwischen Leben und Tod sehr viel kleiner,
die Grenze viel dünner, als die Arglosen glauben. Wie viel Tod tragen wir
nicht in uns. Schicht um Schicht von altem Tod.

 

Lars Gustafsson, *1936, schwedischer Schriftsteller und Philosoph
Zitat aus “Der Dekan”, Roman, aus dem Schwedischen von Verena Reichel
in “Aber wer einmal lebt, muss es ununterbrochen tun”, Sammlung von Zitaten mehrerer Hanser-Autoren und einer Autorin, zusammengestellt von Philip Laubach-Kiani, Carl Hanser Verlag, München 2005

Veröffentlicht unter Bilder, Sätze | 14 Kommentare

Bild ohne Worte

DSCN9822-002

Foto Brigitte Fuchs

Veröffentlicht unter Bilder | 6 Kommentare

VERBLÜFFUNG

Inmitten deiner gutgelernten Richtigkeiten

macht sich ein vergnügtes Widerhäkchen selbständig

 

Ruth Mayer (1943-2007) Schweizer Schriftstellerin, Verlegerin und Übersetzerin
Aus “Ansichtsseiten”,  Aphorismen, Edition R+F, Zürich 1995

Veröffentlicht unter Zitate | 12 Kommentare

Anagramm-Bild 11

DSCN6977-002

Foto und Anagramm-Bearbeitung Brigitte Fuchs
Tafel “Via Dante Alighieri” in Lugano

Veröffentlicht unter Anagramme | 14 Kommentare